Niedersachen klar Logo

Impfen bei Gericht

- OLG Celle öffnet seine Türen für mobile Impfteams -


CELLE. Einen etwas anderen Tag der offenen Tür bietet das Oberlandesgericht Celle heute sowie am 22. und 27. Dezember 2021 an: In den Verhandlungssälen, in denen sonst über Sorgerecht und Unterhalt entschieden wird, arbeitet das mobile Impfteam des Landkreises. Vormittags werden Angehörige verschiedener Celler Justizbehörden gegen das Corona-Virus geimpft, nachmittags Bürgerinnen und Bürger aus Celle. Insgesamt sind mehr als 500 Impfungen geplant. Die Impftermine, die über das Online-Portal des Landkreises angeboten wurden, waren innerhalb kürzester Zeit vergeben.

„Wir helfen vielen Celler Bürgerinnen und Bürgern, sich ohne großen Aufwand impfen zu lassen“, freut sich Stefanie Otte, die Präsidentin des Oberlandesgerichts. „Damit können wir zumindest ein wenig dazu beitragen, das Impftempo hoch zu halten. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, aber auch bei allen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten und allen Rechtssuchenden bedanken, die durch ihr vernünftiges Verhalten mit dazu beigetragen haben, dass wir trotz aller Erschwernisse in der Pandemie durchgehend Recht sprechen konnten. Frohe Weihnachten Ihnen allen!“


Bild vom Impftermin   Bildrechte: OLG Celle
Corona-Impfung in einem Verhandlungssaal des Oberlandesgerichts Celle


Ansprechpartner:

Andreas Keppler

Richter am Oberlandesgericht

Pressesprecher

Telefon: 05141 / 206 777

01525 6798160


Tragen Sie sich in unsere Abonnentenliste ein, wenn Sie diesen Newsletter künftig per E-Mail erhalten möchten.


* Pflichtfeld

Artikel-Informationen

erstellt am:
20.12.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln