Niedersachen klar Logo

„Insolvenzen von Air Berlin, Germania und Thomas Cook - Bewährungsproben für das Reiserecht“

CELLE. Die Insolvenzen der beiden Luftfahrtunternehmen Air Berlin und Germania haben die Frage aufgeworfen, ob Kundengelder besser abgesichert werden können. Die Insolvenz des Reiseveranstalters Thomas Cook lässt zweifelhaft erscheinen, ob das jüngst im Sommer 2018 reformierte Pauschalreiserecht den europäischen Vorgaben entspricht. Dies betrifft insbesondere die Option, die Einstandspflicht für Erstattungsansprüche von Kunden pro Geschäftsjahr auf 110 Millionen Euro zu begrenzen. Sollte sich eine derartige Deckelung als europarechtswidrig erweisen, stellt sich u. a. die Frage, ob das derzeitige Zivilrecht richtlinienkonform ausgelegt und somit durch die Justiz nachgebessert werden kann.


Im Rahmen der Vortragsreihe des Oberlandesgerichts referiert Prof. Dr. Ansgar Staudinger am


Dienstag, 17. Dezember 2019, 20:00 Uhr

im Vortragssaal des Oberlandesgerichts Celle, Schloßplatz 2, zu dem Thema:

„Die Insolvenzen von Air Berlin, Germania und Thomas Cook -
Bewährungsproben für das Reiserecht“
.


Prof. Dr. Ansgar Staudinger, geboren 1968 in Bad Homburg, ist Professor für Bürgerliches Recht, Internationales Privat-, Verfahrens- und Wirtschaftsrecht an der Universität in Bielefeld, Direktor der Forschungsstelle Reiserecht, Mitherausgeber eines juristischen Kommentars zum Reiserecht und seit Januar 2019 Präsident des Deutschen Verkehrsgerichtstags. Von 2005 bis 2008 zählte Prof. Dr. Staudinger zum Wissenschaftlichen Beirat des Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft. Er war ferner im Jahr 2008 beim OLG Hamm im Nebenamt als Richter tätig. Prof. Dr. Staudinger ist verheiratet und hat vier Kinder.


Anfragen für Reservierungen von Eintrittskarten werden

ab dem 25. November 2019, 08:00 Uhr,


per E-Mail unter OLGCE-Vortragsreihe@justiz.niedersachsen.de

oder

telefonisch unter 05141 206-555 (Anrufbeantworter Kartentelefon)

entgegengenommen. Sie erhalten eine Rückmeldung mit wichtigen Hinweisen zu Ihrer Anfrage. Preis pro Eintrittskarten € 8,00. Reservierungen werden erst nach ausdrücklicher Bestätigung durch das OLG Celle wirksam.

Dr. Rainer Derks

Richter am Oberlandesgericht

Pressesprecher

Telefon: 05141 / 206 777

01525 679 8160


Artikel-Informationen

18.11.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln