Niedersachen klar Logo

Herzblut für das Strafrecht

- Anne Hochschulz verstärkt als Richterin am Oberlandesgericht die Strafsenate -


CELLE. Die Präsidentin des Oberlandesgerichts Celle Stefanie Otte hat heute Frau Anne Hochschulz zur Richterin am Oberlandesgericht ernannt. Anne Hochschulz, die langjährig Richterin am Amtsgericht Hannover war, verstärkt die Strafsenate des Oberlandesgerichts.

„Der ganze berufliche Werdegang von Frau Hochschulz ist durch ihre Begeisterung für das Strafrecht geprägt“, betonte Otte. „Durch alle ihre Zeugnisse zieht es sich wie ein roter Faden: ‚Erfahrene und gestandene Strafrichterin‘, ‚Herzblut für das Strafrecht‘, ‚große soziale Kompetenz und Fingerspitzengefühl‘. Mit ihrer Erfahrung und ihrem Engagement ist sie beim Oberlandesgericht genau richtig!“

Die 42jährige Anne Hochschulz wurde 2007 in den Justizdienst des Landes Niedersachsen eingestellt. Nach ihrer Einstellung durchlaufen die jungen Richterinnen und Richter verschiedene Stationen bei Amtsgerichten, Landgerichten und auch bei der Staatsanwaltschaft, um alle Facetten des richterlichen Berufs kennenzulernen. Frau Hochschulz wurde zunächst bei der Staatsanwaltschaft Hannover in der Zentralstelle für Betäubungsmittelkriminalität eingesetzt. Seit 2011 war sie als Richterin am Amtsgericht Hannover im Strafbereich tätig. 2017 wurde sie an das niedersächsische Justizministerium abgeordnet und kehrte 2019 an das Amtsgericht Hannover zurück. Dort war sie zusätzlich mit Verwaltungsaufgaben betraut. Frau Hochschulz engagiert sich stark im Bereich der beruflichen Ausbildung junger Juristinnen und Juristen und hat zuletzt auch die Pressestelle des Amtsgerichts unterstützt. Hochschulz ist verheiratet und hat zwei Kinder.


  Bildrechte: OLG Celle
Richterin am OLG Anne Hochschulz

Ansprechpartner:

Andreas Keppler

Richter am Oberlandesgericht

Pressesprecher

Telefon: 05141 / 206 777

01525 6798160

Tragen Sie sich in unsere Abonnentenliste ein, wenn Sie diesen Newsletter künftig per E-Mail erhalten möchten.


* Pflichtfeld

Artikel-Informationen

erstellt am:
05.09.2022

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln