Niedersachen klar Logo

Gedenkfeier für die ehemalige Präsidentin des Oberlandesgerichts Celle Helga Oltrogge

- Gedenken an eine Richterpersönlichkeit, die den Wandel der Justiz verkörperte -


CELLE. Helga Oltrogge war von 1989 bis 2006 Präsidentin des Oberlandesgerichts Celle. Sie starb am 2. März 2020 im Alter von 78 Jahren. Nachdem die Corona-Beschränkungen lange Zeit eine Trauerfeier verhinderten, gedachten am 10. November 2022 ihre Angehörigen gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Oberlandesgerichts und der niedersächsischen Justiz der Verstorbenen.

Im historischen Plenarsaal des Oberlandesgerichts würdigten die aktuelle Präsidentin Stefanie Otte, ihr Amtsvorgänger Dr. Peter Götz von Olenhusen, Pastor Dr. Maximilian Baden sowie der Bruder und die Familie von Helga Oltrogge deren herausragende Persönlichkeit. Als deutschlandweit erste Präsidentin eines Oberlandesgerichts überhaupt hat sie am Oberlandesgericht Celle einen bis heute fortwirkenden Wandel initiiert und die Transparenz, Bürgerfreundlichkeit und den Dienstleistungsgedanken der Justiz in den Vordergrund gestellt. Mit ihrer fröhlichen und gelassenen Art war sie stets für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter da. Mit großer Entschlossenheit und außergewöhnlichem Einsatz hat sie ihre Ideale umgesetzt.

Helga Oltrogge trat 1971 in die niedersächsische Justiz ein. Von 1977 bis 1980 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Bundesverfassungsgericht tätig. Im Anschluss wechselte sie an das Oberlandesgericht Celle. Nach einer Abordnung als Referatsleiterin im Niedersächsischen Justizministerium kehrte sie 1988 an das Oberlandesgericht Celle zurück. Als Präsidentin des Oberlandesgerichts leitete sie zugleich einen Zivilsenat. Seit 1992 bis zu ihrem Ruhestand 2006 war sie zudem Vizepräsidentin des Niedersächsischen Staatsgerichtshofs. Für ihre großen Verdienste wurde ihr nach ihrem Ruhestand das Niedersächsische Verdienstkreuz 1. Klasse verliehen.

Schmuckgrafik   Bildrechte: OLG Celle


Ansprechpartner:

Andreas Keppler

Richter am Oberlandesgericht

Pressesprecher

Telefon: 05141 / 206 777

01525 6798160


Tragen Sie sich in unsere Abonnentenliste ein, wenn Sie diesen Newsletter künftig per E-Mail erhalten möchten.


* Pflichtfeld

Artikel-Informationen

erstellt am:
11.11.2022

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln