Niedersachen klar Logo

Stellenausschreibungen

Das Oberlandesgericht Celle sucht jährlich zu unterschiedlichen Zeitpunkten neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hierbei handelt es sich überwiegend um Justizhelfer zur Mitarbeit im Justizwachtmeisterdienst oder um Justizangestellte zur Mitarbeit in den Serviceeinheiten von Rechtsprechung und Verwaltung.

An dieser Stelle finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen:


Zum 1. September 2021 bieten wir eine zunächst befristete Stelle als Angestellte/-r im Bibliotheksdienst des Oberlandesgerichts und der Generalstaatsanwaltschaft Celle mit einem Arbeitskraftanteil von 0,5 (19 Std. 54 Min. / Woche) an.

Die Bewerbung ist bevorzugt per E-Mail zu richten an die Frau Präsidentin des Oberlandesgerichts Celle (E-Mail-Adresse: olgce-bewerbungen@justiz.niedersachsen.de).

Ihrer Bewerbung sind beizufügen:

· tabellarischer Lebenslauf

· letztes Schulzeugnis sowie Zeugnisse über die Beschäftigungen seit Schulentlassung

· Arbeitszeugnisse (soweit vorhanden)


Bewerbungsschluss ist der 12. Septembe2021

Aufgaben:

1. Sämtliche Aufgaben der Behördenbibliothek, insbesondere

a. Betreuung des Bücher- und Zeitschriftenbestandes in den drei Lesesälen, im Magazin sowie in den Handbüchereien der Richter-/innen; Bestellung und Aussonderung von Werken

b. Regelung des Publikumsverkehrs

c. Auskunftserteilung, insbesondere auch gegenüber den Gerichten des Bezirks und anderen Behörden; Fernleihe/Fernentleihe

d. Statistiken und Inventur

e. Vorbereiten der Buchbindearbeiten

f. Inventarisierung

2. Verwaltung der zugewiesenen Haushaltsmittel einschl. Erfassung der Kassenanweisungen (und Folgearbeiten) im Haushaltsvollzugsystem P 53

Qualifikationen:

Erwartet werden:

a. Der Nachweis eines Real- oder Hauptschulabschlusses sowie einer abgeschlossenen Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (Fachrichtung Bibliothek) oder eines als gleichwertig anerkannten Bildungsstandes.

b. Geschulter Umgang mit MS-Office-Programmen

c. Grundkenntnisse zum Betriebssystem Windows sowie zum Katalogisierungsprogramm WinIB

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln