Niedersachen klar Logo

Nachruf auf Präsidentin des Oberlandesgerichts a. D. Helga Oltrogge


CELLE. Am 02. März 2020 verstarb im Alter von 78 Jahren die frühere Präsidentin des Oberlandesgerichts Celle, Helga Oltrogge.

Helga Oltrogge leitete die Geschicke des Celler Bezirks als deutschlandweit erste Präsidentin eines Oberlandesgerichts von 1989 bis 2006. Mit ihr verliert die niedersächsische Justiz eine eindrucksvolle Richterpersönlichkeit, die in ganz besonderem Maße für eine Öffnung der Justiz und den Anspruch stand, Bürgernähe und Verständlichkeit in den Vordergrund zu stellen.

Mit ihrer Ernennung zur Präsidentin des Oberlandesgerichts ging nicht nur für die Celler Justiz, sondern deutschland- und europaweit eine besondere Wechselstimmung einher: Ihre Amtseinführung am 10. November 1989 erfolgte nur einen Tag nach dem Mauerfall. Tatkräftig machte es sich die neue Präsidentin zur Aufgabe, den Aufbauprozess der Justiz in den neuen Bundesländern zu begleiten. So initiierte sie maßgeblich den Beitrag des Oberlandesgerichts Celle zu einer nachhaltigen Unterstützung der Justiz in Sachsen-Anhalt, etwa durch Schulungen der dortigen Richterinnen und Richter oder durch Aushilfe von zahlreichen Richterinnen und Richtern und weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Celler Bezirk. Ausdruck dieser neuen Ära und des großen Interesses von Helga Oltrogge an einem Blick über den Tellerrand war auch ein intensiver Dialog mit der Justiz im polnischen Posen – eine Verbindung, die bis heute anhält.

Neben all ihrer Freude und ihrem Engagement, die Justiz zu repräsentieren und die Aufgabe der Rechtsprechung Bürgerinnen und Bürgern verständlich zu machen, blieb Helga Oltrogge im Herzen immer eine begeisterte und engagierte Richterin. 1971 trat sie in die Justiz ein und durchlief eine abwechslungsreiche Karriere. Nach der Probezeit war sie zunächst Richterin am Landgericht in Hannover, bevor sie von 1977 bis 1980 als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Bundesverfassungsgericht tätig war. Im Anschluss wechselte sie an das Oberlandesgericht Celle, wo sie insbesondere im Strafrecht tätig war. Nach einer Abordnung als Referatsleiterin im Niedersächsischen Justizministerium kehrte sie 1988 an das Oberlandesgericht Celle zurück und führte den Vorsitz in einem Strafsenat. Als Präsidentin des Oberlandesgerichts leitete sie zugleich einen Zivilsenat. Seit 1992 bis zu ihrem Ruhestand 2006 war sie zudem Vizepräsidentin des Niedersächsischen Staatsgerichtshofs. Für ihre großen Verdienste wurde ihr nach ihrem Ruhestand das Verdienstkreuz 1. Klasse des Niedersächsischen Verdienstordens verliehen.

Aber es gab auch Wermutstropfen in ihrer Amtszeit. Bis zu ihrem Ruhestand hielt die persönliche Enttäuschung von Oltrogge über die Umgliederung des Landgerichtsbezirks Göttingen in den Bezirk des Oberlandesgerichts Braunschweig an.

Noch heute verbinden die Angehörigen der Celler Justiz mit Helga Oltrogge vor allem ihre erfrischende und unvoreingenommene Art und ihr gewinnendes Auftreten. Sie war im bestverstandenen Sinne die Präsidentin aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter; nicht selten traf man sie beim Schwätzchen in der Wachtmeisterei oder auf den Fluren des Gerichts. Daneben ist sie allen in Erinnerung als eine überaus pflichtbewusste und fleißige Richterin und Behördenleiterin, die sich nicht schonte und oft noch spät im Gericht anzutreffen war. An allem und jedem interessiert, entging nichts ihrem genauen Blick!

Die Angehörigen des Oberlandesgerichts Celle und des Celler Bezirks trauern um ihre frühere Präsidentin, die eine lange Ära geprägt hat und bis heute für einen Wandel des Justizverständnisses hin zu Transparenz und Bürgerfreundlichkeit steht. Nicht zuletzt ihre herzensgute Wesensart bleibt allen in bester Erinnerung, die alltäglich wachgehalten wird durch ihr freundliches, in Öl gefasstes Portrait im historischen Treppenhaus des Oberlandesgerichts.



Stefanie Otte

Präsidentin des Oberlandesgerichts Celle


Tragen Sie sich in unsere Abonnentenliste ein, wenn Sie diesen Newsletter künftig per E-Mail erhalten möchten.


* Pflichtfeld
  Bildrechte: OLG Celle

Präsidentin des Oberlandesgerichts a. D. Helga Oltrogge

Artikel-Informationen

09.03.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln