Niedersachen klar Logo

Justiz in der Praxis: Nachwuchsjurist*innen treffen künftige Kolleg*innen

- Justiz bietet spannende Tätigkeitsfelder für künftige Jurist*innen -


CELLE. Etwa 70 Nachwuchsjurist*innen waren der Einladung der Präsidentin des Oberlandesgerichts Stefanie Otte gefolgt, sich am 29. Mai 2019 unter dem Motto „Justiz in der Praxis“ über das Referendariat und den Berufseinstieg als Richterin/Richter bzw. Staatsanwältin/Staatsanwalt zu informieren.

Der für Richterpersonalien und Referendar*innen zuständige Präsidialrat und Richter am Oberlandesgericht Klaas Endler begrüßte die Studierenden im Plenarsaal des Oberlandesgerichts: „Herzlich willkommen beim Oberlandesgericht Celle, bei dem hoffentlich viele von Ihnen demnächst Ihr Referendariat absolvieren werden. Wir möchten Ihnen aber schon heute die Gelegenheit geben, sich mit künftigen Kolleginnen und Kollegen über die Berufswahl auszutauschen und Einiges über die verschiedenen Tätigkeitsfelder in der Justiz zu erfahren.“

Als Ansprechpartner standen den Besuchern neben dem Präsidenten des Amtsgerichts Hannover Dr. Götz Wettich und der stellvertretenden Generalsstaatsanwältin Claudia Becker-Kunze (LOStA’in) weitere Kolleg*innen aus der Richterschaft und der Staatanwaltschaft zur Verfügung. Nach einer kurzen Vorstellung der Ansprechpartner und ihrer beruflichen Biografie entwickelten sich zahlreiche Gruppen- und Einzelgespräche, in denen die Studierenden vielfältige Hinweise und Tipps für die Berufswahl und den Berufseinstieg erhielten.

Die Nachfrage nach qualifizierten Jura-Absolventen ist groß und wird in den nächsten Jahren weiter steigen. Im Wettbewerb mit großen Kanzleien und internationalen Unternehmen bietet die niedersächsische Justiz Nachwuchskräften neben anspruchsvollen und abwechslungsreichen Aufgaben zahlreiche Angebote der Personalentwicklung in einem familienfreundlichen Umfeld. Zeitlich befristete Abordnungen zu Landes- oder Bundesministerien sind ebenso möglich wie eine Tätigkeit bei verschiedenen Bundesgerichten oder z. B. bei der Bundesanwaltschaft.



Ansprechpartner:

Dr. Rainer Derks

Richter am Oberlandesgericht

Pressesprecher

Telefon: 05141 206 777

01525 6798160


 
Artikel-Informationen

29.05.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln